Schliessen
1_Elektrotechnik

Eisenbahn von Lausanne-Echallens-Bercher (LEB)

Chemin de Fer Lausann-Echallens-Bercher
Chemin de Fer Lausann-Echallens-Bercher (LEB)
Chemin de Fer Lausanne-Echallens-Bercher (LEB)

Die Funkabdeckung der Eisenbahnlinie LEB wird derzeit sichergestellt über ein analoges Funknetz von Lausanne Flon aus auf dem Bahnhof von Bercher. Die Erneuerung dieses Funknetzes gründet sich auf die Einführung einer numerischen Funklösung (Basisstation, Switch, Kommunikationsschreiber und Leitsystem), die nach der internationalen Norm TETRA in einem Hertzfrequenzbereich von 410–430 MHz arbeitet. Die Erneuerung der Funkinfrastruktur der Eisenbahnlinie LEB wird ausserdem eventuelle Erweiterungen durch die Anbringung von Zusatzausrüstungen ermöglichen.

Die betroffenen Orte für die Einbauten der Basisstationen (BS) der Infrastruktur des Funknetzes sind folgende:

Bahnhof Bercher

Silo Echallens

Haltebahnhof Les Ripes

Bahnhof Jouxtens

Bahnhof Chauderon

Durch dieses Projekt werden alle Funkausrüstungen in den Bahnhöfen, den Zügen und den Strassenfahrzeugen (einschliesslich des Nebenstellengesprächsdatenregisters) ersetzt in Übereinstimmung mit der Lösung für das Funknetz, das installiert werden wird.